"Gleichwertigkeit macht Mut zur Toleranz"

Mit Iris Holz de Ceglia

Aktuell ist der Begriff der Toleranz in aller Munde. Es gibt sogar „Toleranzwochen“, um die Angst vor Überfremdung abzubauen und den Menschen das Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.

Was verstehen wir unter dem Begriff der Toleranz? Geht es wirklich um aushalten, ertragen, erleiden, erdulden, der wörtlichen Übersetzung dieses lateinischen Wortes? Oder kommen wir mit dem individualpsychologischen Grundbegriff der Gleichwertigkeit aller Menschen der Sache nicht näher? Wie gelingt es uns, die Würde des Menschen als unantastbares Gut zu achten und zu respektieren?

Im Workshop kommen Sie ihrer eigenen individuellen Werte-Welt auf die Spur. Sie gewinnen neue Sichtweisen, Einsichten und Klarheit über Ihren Toleranz-Wert und seinen Grenzen. Daraus entsteht ein Gefühl der Sicherheit und Selbstwirksamkeit. Sie werden zum Gestalter ihres Lebens und erweitern ihren Spielraum.

Vita